. .

Stockbrot

Du brauchst:
1 kg Mehl, 150 g Zucker, 1 Teelöffel Salz, 150 g weiche Butter, 300 ml Milch, 2 Eier, 1 Würfel frische Hefe, nach Geschmack frische Kräuter, geröstete Zwiebeln oder Schokoladenstückchen

Und so wird’s gemacht:
Gib alle Zutaten in eine Schüssel, krümele die Hefe dazu und knete alles gut durch.

Nun muss der Teig etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen.

Rolle ihn dann zu 2 cm dicken und 30 cm langen „Würstchen“, die du jeweils um die Stockspitze eines fingerdicken, möglichst glatten Zweiges wickelst.

Jetzt einfach so lange über die Glut halten und dabei drehen, bis das Brot goldgelb gebacken ist und sich leicht vom Stock ziehen lässt.