. .

Schützenbrüder sammeln für St. Martin

STRAELEN. Die St. Martinssammlung wird auch in diesem Jahr wieder von Mitgliedern der Schützenbruderschaften durchgeführt. Ohne deren Mitwirken wäre der Martinszug undenkbar. Seit Jahrzehnten greift das Straelener Martinskomitee dankbar auf diese Unterstützung zurück. In den nächsten Tagen sind dann auch die Mitglieder der Bruderschaften wieder emsig unterwegs, um für den St. Martinszug zu sammeln. Der Umzug wird am Montag, 10. November 2014 um 17.30 Uhr, in der Blumenstadt stattfinden. Die Kindergärten ziehen mit ihren Laternen bereits am Freitag, 7. November.
Bei der Sammlung werden die Marken für die Martinstüten mit ausgegeben. Sie sind für die noch schulpflichtigen Kinder von eins bis sechs Jahren vorgesehen. Darüber hinaus werden die Marken für Straelener Schüler auswärtiger Schulen bis einschließlich der fünften Klasse von dem Sammler verteilt. Diejenigen Straelener, die bei der Sammlung nicht angetroffen werden, können bei Debeka Frank Giesberts, Westwall 2, gegen eine freiwillige Spende ihre Martinsmarken für die Kinder der betreffenden Altersgruppen abholen.
Der Inhalt jeder Martinstüte entspricht einem Wert über zehn Euro und die Verantwortlichen würden sich freuen, wenn eifrig gespendet wird. Der Erlös der Sammlung für die Tüten aller Straelener Kinder bis einschließlich des fünften Schuljahres bestimmt.
Nähere Informationen zum diesjährigen St. Martinszug in Straelen-Stadt wurden in einem Infoflyer zusammengefasst, der bei den Banken und im Rathaus ausliegt.

Bericht aus den Niederrhein Nachrichten vom 18. 10. 2014

 

Schützen sammeln für St. Martin

STRAELEN. Die St. Martinssammlung in Straelen wird wieder von Mitgliedern der Schützenbruderschaften durchgeführt. Ohne deren Mitwirken wäre der Martinszug undenkbar. In den nächsten Tagen sind dann auch die Mitglider der Bruderschaften wieder emsig unterwegs, um für den St. Martinszug zu sammeln. Der Umzug wird am Donnerstag, 10. November, in der Blumenstadt stattfinden. Bei der Sammlung werden die Marken für die Martinstüten mit ausgegeben. Sie sind für die noch nicht schulpflichtigen Kinder von ein bis sechs Jahren vorgesehen. Darüber hinaus werden die Marken für Straelener Schüler auswärtiger Schulen bis einschließlich der fünften Klasse von dem Sammler verteilt. Diejenigen Straelener, die bei der Sammlung nicht angetroffen werden, können bei Debeka Frank Giesberts, Westwall 2, gegen eine freiwillige Spende ihre Martinsmarken für die Kinder der betreffenden Altersgruppen abholen. Der Inhalt jeder Martinstüte entspricht einem Wert über zehn Euro und die Verantwortlichen würden sich freuen, wenn eifrig gespendet wird. Der Erlös der Sammlung ist für die Tüten aller Straelener Kinder bis einschließlich des fünften Schuljahres bestimmt.

Bericht aus den Niederrhein Nachrichten vom 12. 10. 2016

und Bericht aus der Rheinischen Post vom 26. 10. 2016

 

Martinssammler sind in Straelen unterwegs

STRAELEN ( RP ) Die Martinssammlung wird wieder von Mitgliedern der Schützenbruderschaften durchgeführt. Seit Jahrzehnten greift das Straelener Martinskomitee auf diese Unterstützung zurück. In den nächsten Tagen sind die Mitglieder der Bruderschaften wieder emsig unterwegs, um für den St. Martinszug zu sammeln. Der Umzug wird am Freitag, 10. November, ab 17.30 Uhr in der Blumenstadt stattfinden. Bei der Sammlung werden die Marken für die Martinstüten mit ausgegeben. Sie sind für die noch nicht schulpflichtigen Kinder von ein bis sechs Jahren vorgesehen

Bericht aus der Rheinischen Post vom 18. 10 2017

Nach oben